Führungen

zu Fuss durch die Stadt

... ab in die Mitte... Altstadtrundgang

Altstadtrundgang

"Mut steht am Anfang des Handelns, ...


... Glück am Ende", sagte der griechische Philosoph Demokrit.

Deswegen sollten wir auch dort beginnen, wo es in Dresden angefangen hat, in der Altstadt.

  • Wer war die Familie, die über 800 Jahren hier das Sagen hatte?
  • Wie stark und legendär musst Du sein, dass 300 Jahre später noch jeder von Dir spricht.
  • Gab es auch Frauen, die Dresden in Atem gehalten haben?


Ich zeige Ihnen die schönsten Ecken Dresdens und erkläre Details zu unserer Stadtgeschichte.

Ob Sie als Gast kommen oder in Dresden zu Hause sind: Lassen Sie uns gemeinsam die Stadt erkunden.

Erleben Sie das heutige Dresden und tauchen ein in Geschichte, Kultur und Alltagsleben.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Programmpunkte: Residenzschloss, Taschenbergpalais, Theaterplatz mit Semperoper, Gemäldegalerie, Zwinger, Katholische Hofkirche, Fürstenzug, Neumarkt, Frauenkirche, Brühlsche Terrasse, Altmarkt.
Preis: 10 € pro Person (bei mind. 9 Teilnehmern)

... ohne Stolperfallen... Barrierefreier Stadtrundgang

Barrierefreie Stadtführung

ohne Hindernisse


Die gute Nachricht Dresdens Altstadt ist ebenerdig, die schlechte fast überall Pflastersteine, weil historisch...und das ist so anstrengend.
Aber davon sollten Sie sich nicht abschrecken lassen.

Zusammen sind wir stark und erobern die Altstadt!

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Programmpunkte: Residenzschloss, Taschenbergpalais, Theaterplatz mit Semperoper, Gemäldegalerie, Zwinger, Katholische Hofkirche, Fürstenzug, Neumarkt, Frauenkirche, Brühlsche Terrasse, Altmarkt.
Preis: 10 Euro pro Person (bei mind. 9 Teilnehmern)

... auf die bunte Seite... Die Neustadt

Innere und Äußere Neustadt

Von Barock bis Szeneviertel


Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.

Oscar Wilde

Sie haben den Grundkurs (Altstadt) schon absolviert? Dann ist es Zeit für die Neustadt. Um die Einheimischen richtig zu verstehen, sollten Sie den Stadtteil der Gegensätze besuchen.

Entlang der barocken Königsstraße (Dresdens "Kö") vorbei an der Kirche der drei Könige, rein ins pulsierende Leben der äußeren Neustadt.
Der Stadtteil mit der größten Kneipendichte Dresdens vereint alle.
Familien und Singles, Studenten, Einwohner aus aller Welt, Intellektuelle, Künstler, Autonome, Immobilen Makler... Kurz gesagt gelebte Toleranz.

Falls Sie interessiert, was man so aus tristen Hinterhöfen machen kann und was von Sachsens größtem Milchimperium übrig geblieben ist, sollten Sie sich die Neustadt nicht entgehen lassen.

Dauer: 2 Stunden
Programmpunkte: Goldener Reiter, Hauptstraße, Kunsthandwerkspassagen, Societätstheater, Königsstraße, Dreikönigskirche, Alte Markthalle, Albertplatz, Erich Kästner Museum, Kunst-Hof-Passage, Tierhof Panama, Jüdischer Friedhof, Pfunds Molkerei
Preis: 10 € pro Person (bei mind. 9 Teilnehmern)

... zu Striezel und Stern... Weihnachtsrundgang

Weihnachts-Rundgang Dresden

Striezel, Stern und schmackhafte Steine


Seit Jahrhunderten putzt sich Dresden in der Weihnachtszeit heraus. Überall glitzert, funkelt und duftet es verführerisch. Insgeheim hoffen wir, dass unsere Stadt endlich zur Weihnachtshauptstadt Deutschlands gekrönt wird.
Wir hätten gute Argumente dafür...

  • den ältesten deutschen Weihnachtsmarkt (Striezelmarkt)
  • Dresdner Christstollen
  • leckere regionale Besonderheiten, wie Pulsnitzer Pfefferkuchen und original Dresdner Dominosteine
  • Weihnachtsschnitzereien aus dem Erzgebirge


und nicht zu vergessen: die wunderschönen Herrnhuter Weihnachtssterne.

Entdecken Sie mit mir die zauberhafte Dresdener Altstadt. Schmunzeln Sie über amüsante Dresdener Anekdoten und Traditionen und genießen Sie den faszinierenden, vorweihnachtlichen Trubel in der sächsischen Metropole.

Was ist Weihnachten ohne Musik?
Falls Sie Knabenchöre liebe, sollten Sie unseren Kreuzchor nicht verpassen!

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Programmpunkte: Residenzschloss, Taschenbergpalais, Theaterplatz mit Semperoper, Gemäldegalerie, Zwinger, Katholische Hofkirche, Fürstenzug, Neumarkt, Frauenkirche, Brühlsche Terrasse, Altmarkt
Preis: 10 € pro Person (bei mind. 9 Teilnehmern)

mit dem Rad

... Dresdner Landluft... Fahrradtour

Fahrradtour

Dresdner Elbauen


Einst entdeckte der geschätzte Besucher hoch zu Ross die romantische Flusslandschaft, heute nehmen wir umweltbewusst das Stahlross.

Wussten Sie, dass das Dresdner Elbtal einst den Titel Weltkulturerbe trug...?

Ich zeigen Ihnen, dass die Dresdner Elbauen mit ihren romantischen Weinhängen und Schlössern, den mondänen Dresdner Villen auf dem Weißen Hirsch, den atemberaubenden Ausblicken und der guten Dresdener Landluft noch immer titel-verdächtig sind.

Dauer: 3 Stunden
Programmpunkte:(nach Absprache) Elbradweg, Blasewitzer Villenviertel, Blaues Wunder, Schwebe- und Standseilbahn, Elbschlösser, Regierungsviertel
Preis: 13 € pro Person (bei mind. 10 Teilnehmern)
zzgl. Radverleih

für Kinder

... zu August und seinen Topmodels

Kinderführung Altstadt

Klassenausflug, Kindergeburtstag oder Familienfeier


Ihr denkt Geschichte ist soooo langweilig?
Die kann ganz spannend sein!!!

  • War August der Starke wirklich so stark?
  • Wer waren die Topmodels vor 300 Jahren?
  • Warum sieht unsere Stadt heute so aus?


Neugierig ?? Kommt mit zur Stadtführung durch unser Kur- und Residenzstadt Dresden. (Warum Sie so heißt, erkläre ich bei unserem Rundgang... )

Dieses und vieles mehr, erfahrt ihr bei Eurer Stadtbilderklärerin Katrin.

Die Stadtführungen sind jeweils dem Alter angepasst.
Altersempfehlung ab 6 Jahre

Dauer: 1,5 Stunden
max. Personenzahl: 28
Programmpunkte: nach Absprache
Preis: nach Absprache

Praktische Hinweise: Bitte an festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung und etwas zu trinken denken.

Wir möchten aus versicherungsrechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. (Die Aufsichtspflicht während der Führung liegt bei der Begleitperson). Für Unfälle und Schäden können wir keine Haftung übernehmen.

ins Umland

... Schlossexotik und ein tiefer Brunnen... Pillnitz und Festung Königstein

Sie wollen ein Kenner der Sächsischen Materie sein?
Also ab ins Umland!

Ein exotisches Sommerschloss, Weinberge, Tafelberge, zerklüftete Felsreviere, der tiefste Brunnen Sachsens und eine Festungsanlage, die noch nie erobert wurde: Schloss Pillnitz und das Elbsandsteingebirge - gern auch Sächsischen Schweiz genannt - sind unser Ziel.

Die Festung Königstein
Praktisch so eine Festung - 9,5h gross.
Da ging so einiges: äußerlich wehrte man die Feinde ab, im Inneren brachte man Duellanten, Diebe, Spione, Majestätsbeleidiger kurz gesagt Revolutzer zum schweigen.
Aber auch für höfische Feste eignete sich die Szenerie bestens.
Welch fatale Auswirkungen so ein barockes Trinkegelage haben kann und wie der Alltag der Festungsbewohner früher aussah, werde ich mit ihnen erkunden.

Pillnitz
Sie wollten schon immer wissen, wo der Sommersitz der Sächsischen Herrscher war? Natürlich nur dort, wo es sehr schön ist.
Das Pillnitzer Schloss ist eine wilde Mischung aus chinesischer und venezianischer Exotik oder besser gesagt, was man dafür hielt.
Die Parkanlagen zeugen heute noch davon, dass es durchaus wichtig war, seltene Baumarten und sonstige botanische Kostbarkeiten vorzeigen zu können, um ganz oben mitspielen zu können.
Ja spielen für Erwachsene war hier auch ganz wichtig. Welche Talente man als Mann aufweisen musste, um endlich ein Blick auf die Knie der Angebeteten werfen zu dürfen!
Welcher Baum uns schon im spätem Winter über 35 000 Blüten schenkt?
Dieses und noch andere Geheimnisse gilt es zu klären.

Dauer: 8 Stunden
Programmpunkte: Schloss Pillnitz, Bastei, Festung Königstein, Ende in der Dresdner Altstadt
Preis: 18 € pro Person (bei mind. 15 Teilnehmern)
zzgl. Eintritt in Pillnitz und Königstein

... enge Gassen und ein Jagdschloss... Meißen und Schloss Moritzburg

Meißen
Bevor man überhaupt von Dresden sprach, gab es schon längst die Stadt Meißen. Respektvoll auch die Wiege der Sachsen genannt.
Enge Gässchen, bezaubernde Renaissancebauten und hoch oben thronen die Albrechtsburg Meißen und der Dom.
1710 gab es hier die erste Porzellan Manufaktur Europas. Da Traditionen bekanntlich verpflichten, sollte auch ein Besuch der Porzellanmanufaktur mit Schauwerkstadt und Museum im Programm stehen.
Am Ende des Stadt-Rundgangs liegt uns ein Gewirr von roten Dächern mit Blick auf Weinberge und die Elbe zu Füßen.

Moritzburg
Ständig waren unsere Fürsten auf der Jagd. Hinterlassen haben uns die Wettiner eine bedeutende Jagdtrophäen-Sammlung im dazu gehörigem passenden Schloss Moritzburg.
Dass man aus Leder nicht nur schöne Schuhe und Handtaschen fertigen kann, werden Sie verstehen, wenn Sie die kostbaren Tapeten gesehen haben - ein Traum!
Sie wollen Weihnachten endlich mal mit Insider Wissen aufwarten ??
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel wurde unter anderem hier gedreht ... wie romantisch es wirklich war, werden wir noch klären.
Wer braucht schon ein Bernstein-Zimmer? Im Schloss Moritzburg gibt es eines aus Federn! Spätestens wenn Sie die Geschichte der verrückten Restaurierung gehört haben, werden Sie beeindruckt sein.

Dauer: 8 Stunden
Programmpunkte: Besichtigung von Schaumanufaktur und Museum der Porzellanmanufaktur Meissen, kurzer Stadtrundgang durch Meissen, Freizeit: Möglichkeit zum Essen, Bummeln oder zur Besichtigung vom Meissner Dom, Besichtigung Schloss Moritzburg, Ende in der Dresdner Altstadt
Preis: 18 € pro Person (bei mind. 15 Teilnehmern)
zzgl. Eintritte in Meissen und Moritzburg

... Zwei aus Sechs... Bautzen und Görlitz

Bautzen
Woran denkt der Sachse wenn er Bautzen hört? Oft an Senf...also
Bautzen kann auch scharf sein.
Woher der Name kommt, kann man nicht genau sagen. Einer der
amüsanteren Geschichten erzählt von einer reisenden schwangeren
Herzogin, die plötzlich ihr Kind bekam. Der herbeieilende Gatte
stellte die so wichtig Frage... Bude syn - Wird es ein Sohn?
Schon deswegen sollte man die Stadt der Türme besuchen.
Was es in Pisa gibt können die Bautzener auch, den schiefen Turm ... nur
nicht so überlaufen...
Und was verbindet Bautzen mit Berlin?
Solche Fragen müssen unbedingt geklärt werden.

Görlitz,
heute die östlichste Stadt Deutschlands, im Mittelalter
blühende Handelsmetropole und wie Bautzen Mitglied des Sechsstädtebundes.
Über 4000 Baudenkmäler, günstiger Wohnraum, aufregende Orte in leer
stehenden Häusern, genügend Freiraum für Ideen...
Ohne Frage Görlitz, hat vieles zu bieten.
Das hat sich offensichtlich bis nach Hollywood herumgesprochen.
Mittlerweile sind schon eine beachtliche Anzahl an Filmen hier
gedreht wurden, weshalb die Stadt von uns Sachsen auch liebevoll als "Görliwood" bezeichnet wird.

Dauer: 8 Stunden
Programmpunkte:
Preis: 18 € pro Person (bei mind. 15 Teilnehmern)
zzgl. Eintritte